ergänzende Qualifizierung AP

seminar-in-der-pflege
+++ NEU AB 2019+++ Ergänzende Qualifizierung für Altenpflegerinnen/ Altenpfleger+++

  • Durch die vom MASGF in Abstimmung mit der AOK initiierte Qualifizierung, werden die bis 2006 nach Brandenburger Landesrecht ausgebildeten Altenpflegerinnen/ Altenpfleger denen nach Bundesrecht Ausgebildeten gleichgestellt. Somit ist das Tätigkeitsfeld im Leistungsbereich SGB V sowie der Zugang zu den Weiterbildungen im Leitungsmanagement möglich.

    Inhalte der Lernbereiche:

    -Aufgaben und Konzepte in der Altenpflege
    -Theoretische Grundlagen in das altenpflegerische Handeln einbeziehen
    -Pflege alter Menschen planen, durchführen, dokumentieren und evaluieren
    -alte Menschen personen-und situationsbezogen pflegen
    -anleiten, beraten und Gespräche führen
    -bei der medizinischen Diagnostik und Therapie mitwirken

    -Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen
    -Institutionelle und rechtliche Rahmenbedingungen beim altenpflegerischen Handeln   berücksichtigen
    -an qualitätssichernden Maßnahmen mitwirken

    -Altenpflege als Beruf
    -berufliches Selbstverständnis entwickeln
    -mit Krisen und schwierigen Situationen umgehen

    Zugangsvoraussetzungen
    -Berufserlaubnis Altenpflegerin/ Altenpfleger nach Brandenburger Landesrecht
    -Arbeitsverhältnis als Pflegefachkraft in der Altenpflege

    Umfang
    168 Stunden

    berufsbegleitend 2-3 Tage pro Woche

    Beginn
    auf Anfrage 1x im Jahr

    Kontakt:

    Altenpflegeschule der LWGA
    Ewald-Haase-Straße 13
    03044 Cottbus


    Frau Gorsitzki
    Telefon: 035578004-11

ergänzende Qualifizierung AP